« Tradition seit 1861 »149 Jahre die erste Adresse für feine Waren in Bonn

Im Jahre 1861 wurde in Bonn am Römerplatz das Einzelhandelsgeschäft für Parfümerie, Schmuck- und Silberwaren Franz Lauffs gegründet.

1900 wurde das Ladenlokal am Kaiserplatz / Ecke Neutor neu eröffnet.

1927 übernahmen Wilhelm Vollmar und seine Ehefrau Gertrud, die in Bonn seit 1910 eine Kerzenfabrik betrieben, die Firma Franz Lauffs unter dem Namen “Wilhelm Vollmar vormals Franz Lauffs”.

Unter der Leitung von Gertrud Vollmar genoss das Geschäft seinen ersten großen Aufschwung, der sich vor allem auf die Schmuckabteilung auswirkte. Im Jahre 1943 mussten alle Geschäftstätigkeiten unterbrochen werden. Zwischen 1944 und 1945 wurde das Haus am Kaiserplatz stark beschädigt.

Am 1. Oktober 1949 wurden die Geschäfte wieder aufgenommen. Maßgeblich verantwortlich für die Wiedereröffnung und die Umgestaltung des Warensortimentes war Maria Vollmar. Parfümerie und Lederwaren wurden nicht länger veräußert und man spezialisierte sich, neben Schmuck auf den Verkauf von feinen Porzellanen, Kristallen und sonstigen Luxusartikeln.

1950 wurde die Firma in eine Zweigniederlassung der Wilhelm Vollmar KG umgewandelt.

1961 wurde aus der einstigen Zweigstelle ein eigenständiges Unternehmen unter dem Namen Vollmar am Kaiserplatz KG. Die Vollmar am Kaiserplatz KG tritt nach der Ausbezahlung der weiteren Erben die unternehmerische Nachfolge Wilhelm Vollmars an. Maria Vollmar wird als Komplementärin und ihre beiden Söhne Albert und Johannes als Kommanditisten eingetragen.

1974 trat der jüngere von zwei Söhnen, Johannes Vollmar in die Firma als zweiter Geschäftsführer ein.

Um das kontinuierliche Wachsen der Firma nicht zu beeinträchtigen wurde mit Wirkung vom 1. Januar 1984 die Vollmar am Kaiserplatz GmbH gegründet.

Während des Bestehens wurde das Niveau des angebotenen Warensortimentes ständig angehoben um dem Geschmack und den Wünschen der anspruchsvollen Kundschaft zu entsprechen. Zu diesem Zweck wurde der HONIGMOND Concept Store im August 2005 eröffnet, welcher, den Zeitgeist erkennend, Luxuswaren der verschiedensten Segmente vereint.

Am 9. Februar 2010 tritt Raphael Vollmar an die Stelle seines Vaters und übernimmt die geschäftliche Leitung der Vollmar am Kaiserplatz GmbH. Somit führt Raphael Vollmar, 100 Jahre, nachdem Wilhelm Vollmar seine unternehmerische Tätigkeit in Bonn begann, das traditionsreiche Unternehmen in die nächste, vierte Generation.

Zum 01. Juni 2010 vereinen sich Vollmar am Kaiserplatz und HONIGMOND im Stammhaus am Kaiserplatz unter dem Namen VOLLMAR&SÖHNE. Mit diesem Schritt reagiert die Geschäftsleitung auf die stetig steigende Nachfrage nach Waren und Services des HONIGMOND Concept Stores, die in den Geschäftsräumen Neutor 6 nicht entsprechend befriedigt werden konnten.

149 Jahre nach der Gründung besinnt sich VOLLMAR&SÖHNE auf gewachsene Werte und erfindet sich neu.

2011 feiert VOLLMAR&SÖHNE 150 Jahre kaufmännischer Tradition mit fantastischen Ausstellungen die mit langjährigen Partnermarken organisiert und umgesetzt werden.

Im März 2012 wird das Konzept um eine neue Facette erweitert. In den ehemaligen Wohnräumen des Literaturnobelpreisträgers Luigi Pirandello ist Raum für kreative Gedanken entstanden. Die Goldschmiedin Jenny Goller lässt sich im 2. Obergeschoß mit Ihrer Goldschmiede nieder, um den Kunden von VOLLMAR&SÖHNE noch besseren Service anbieten zu können.